Mittwoch, 15. Mai 2024

[Blogtourbeitrag] Dir allein vertraute deine Seele von Meike Schiek - Aus dem Leben eines Lehrers

 


Jetzt da ich über diesem Bericht sitze, ist es alles andere als leicht, diesen Beitrag zu verfassen, denn man muss selbst als Lehrer in die Reflexion gehen. Sich unangenehmen Fragen stellen, wie z.B.: Hat man betroffenen Schülern zugehört? Hat man richtig gehandelt? Hat man es vielleicht sogar schlimmer gemacht, da man es aufgedeckt hat?

Ja, all das sind Fragen, die man sich als Lehrer stellt. Vor allem dann, wenn man nicht weghört, denn sind wir ehrlich zueinander, dann ist jedem ein "friedlicher" Unterricht, ohne viel Aufsehen am liebsten. Warum? Jedes Aufdecken von Mobbing bedeutet eine Wagenladung an Arbeit, die meist nicht gesehen wird (außer vom Betroffenen) und außerhalb der Unterrichtszeit stattfindet.

Klingt das hart? Vielleicht. Aber das ist Alltag bei Lehrern.

Ein Beispiel: Ich hatte in einer Klasse einen Schüler, der etwas dunkler war, als alle anderen in der Klasse. Für mich, die Kollegen und alle anderen kein Problem. Allerdings hatte der Schüler an sich schon ein Problem mit seiner Hautfarbe und begann sich selbst ins Lächerliche zu ziehen, Witze zu reißen über "Schwarze" (der Ausdruck ist hier absichtlich gewählt, weil er ihn für sich auch immer wählte). Zunächst belächelte man ihn, sagte nichts dazu, aber dann begannen auch seine Klassenkammeraden auf den Zug aufzuspringen und es wurde immer schlimmer. Vergleiche zu Affen wurden gezogen und schließlich ist jedes Mal der Schüler schier ausgerastet, wenn man nur das Wort schwarz benutzt hat. Dann begann die schwere Aufgabe, dieses Problem aufzuarbeiten und es brauchte viel Arbeit, denn auch zu Hause war nicht alles in Ordnung und auch dort erfuhr er nur das, was er mit in die Schule genommen hat. Es wurde nicht nur die Schulsozialarbeit gebraucht, sondern auch die Schulpsychologie und andere Ämter, um das wieder halbwegs gerade zu biegen und er leidet bis heute unter seinem selbst aufgebauten Hautfarben-Shaming.

Ein anderes Beispiel ist, dass eine Schülerin sich immer mit den Worten "ich bring dich um" gegen die Klassenkammeraden gewehrt hat, egal wie klein die Aussagen war. Hier schaffte ich als Lehrer erst den Durchbruch, als sie eines Tages nicht mehr in die Schule gekommen ist und wir sie erst Stunden später in einem Park verletzt gefunden haben. Die Schülerin öffnete sich und wir konnten als Schule endlich agieren und nicht nur im trüben fischen, was vielleicht zu Hause passiert. Wir mussten hier das Jugendamt einschalten, sie wurde sogar der Mutter weggenommen und sie kam zu ihrem Vater, das ihr sehr gut tat. Nun hat diese Schülerin sogar wieder mit mir Kontakt aufgenommen und hat sich bedankt, dass ich damals nicht weggesehen habe, obwohl es für sie (wie für mich) ein Schock war, wie weit die Folgen der Meldung gingen.

Aber es gibt natürlich auch das stumme Mobbing in der Schule, wo man selbst als Lehrer lange Zeit braucht, um es zu bemerken. Jetzt fragt sich bestimmt ein jeder, wie kann man Mobbing nicht bemerken? Seid ihr Lehrer alle doof, blind oder taub?

Gute Frage! Und die Antwort ist nein.

Wir stehen tagtäglich in der Klasse, arbeiten mit den Kindern und Kinder sind leider meistens still. Sie leiden still, sagen nichts und erst wenn man Vertrauen aufbaut, öffnen sie sich einem und das braucht meistens Zeit und die hat man aber in schlimmen Fällen nicht.

Mein Glück oder Pech (?) ist es, dass die Kids mir Vertrauen, zu mir kommen, sich mir anvertrauen und ich meist ihre schlechte Mood in mich aufsauge wie ein Schwamm. Gemeinsam schauen wir mit Direktion, Eltern, Jugendwohlfahrt, Schulpsychologie und Schulsozialarbeit, wie wir das beste aus der Situation herausholen können.

Allerdings ist das ein langer Prozess, der im Hintergrund abläuft und das Kind meist weiterleidet, denn trotz Gesprächen und Arbeit in den Klassen, wird es nicht geschafft es ganz abzustellen, dass Kinder aufeinander losgehen.

Aber lasst euch eines gesagt sein: Selbst wenn es nur kleine Sticheleien, ein blöder Spruch oder eine Handbewegung sind, irgendwann wird das Opfer zum Täter und man hat das Problem, dass ein Schüler einen anderen versucht zu erwürgen oder zu erstechen. Das kann so plötzlich, ohne Vorwarnung passieren, dass man nicht reagieren kann und das ist das momentane Leben eines Lehrers in der Schule.

Mobbing ist allgegenwärtig und man darf davor nicht die Augen schließen, sich aber auch selbst nicht vergessen, denn die Gesundheit und da gehört auch mental health dazu, haben wir nur einmal, deswegen schaut auf euch und schaut hin, wenn euch etwas auffällt.

Dienstag, 30. April 2024

[Blogtourbeitrag] Rückblickend schaue ich entspannt nach vorn! von Alexandra Götze

 

Thema Schwester


Das Buch "Rückblickend schaue ich entspannt nach vorn!" reflektiert einige Lebensbereiche, wie z.B.: Tochter, Schwester, Freundin, Ehefrau, Mutter, Berufstätige und Selbst. 

Ich habe mich für mich für das Thema Schwester entschieden, da dies der Bereich ist, der mich doch prägt und für viele vom gängigen "System" abweicht.

Zunächst möchte ich einmal auf die Fragen eingehen, die auch im Text gestellt und reflektiert werden und dann komme ich zu unserer speziellen Konstellation. ;)

Hätte ich mich selbst gerne zur Schwester?
Ja, doch, ich hätte mich gerne zur Schwester, da man mit mir fast alles machen kann und auch Reisen nicht abgeneigt bin und somit wunderbare Reisen mit meiner Schwester gemacht habe.

Warum müssen sich Geschwister sich überhaupt verstehen?
Ich finde es erleichtert so manches in der Familie und auch in der gesamten Konstellation Familie das Zusammensein. Klar gibt es auch mal Streit und Punkte, wo man nicht einer Meinung ist, aber das gehört in jede Familie. :)

Zu meiner Situation:
Meine Schwester und ich verstehen uns hervorragend. Zwar war das nicht immer so, aber lasst mich erzählen.

Meine Schwester und mich trennen 17 Jahre, Freunde sagen oft, dass wir ja eigentlich zwei Einzelkinder sind, aber so ganz kann ich ihnen nicht zustimmen. Die ersten zwei Jahre war ich noch im Maturastress, die vierte Klasse HBLA musste ich abschließen und dann das Maturajahr in einer neuen Schule, da die alte Privatschule zugesperrt hat, irgendwie meistern (ging alles gut). Dann entschied ich mich für drei Jahre zum Studieren nach Linz zu gehen und war praktisch "nur" am Wochenende zu Hause, die große Liebe kam dazwischen und ich war noch für ein Jahr weg. Doch dann war ich zu Hause, arbeitete in Bad Ischl und erlebte alles mit. Wie meine Schwester die Volksschule meisterte und schließlich ans Gymnasium ging. Doch wirklich Anteil nehmen an ihrer Welt tat ich nicht.

Dann kam in unserer Familie der große "Knackpunkt" - meine Mutter starb und meine Schwester fand sie (sie war damals 9 1/2 Jahre), während ich auf dem Weg in die Schule in Wels war und mein Vater das Frühstück machte. Ab da war auf einmal alles anders ...

Die Beziehung zwischen meiner Schwester und mir änderte sich, wurde enger und fester. Wir redeten über Gott und die Welt, sie suchte Rat, machte sogar mit mir den L17-Führerschein und bekam alle Hilfe beim Studium, die ich ihr geben konnte, denn ein Zimmer zu finden, wenn man zu spät dran ist, ist ein Horror, aber möglich und natürlich habe ich alle ihre Arbeiten gegengelesen.

Natürlich haben wir auch Urlaube gemeinsam gemacht und Shoppen machten wir auch oft gemeinsam. Auf der Fahrt ein wenig  erzählen, wie das Leben gerade so ist und Probleme erörtern, einen anderen Blickwinkel erfahren. Auch das prägt unser Familienleben.

Ich bin ihr Anker, diejenige, die sie anruft, wenn sie Hilfe braucht und sie auch meiner, wenn ich mal mit dem Latein am Ende bin, denn obwohl wir beide Sternzeichen Zwilling sind, hat sie einen lockereren Blick auf manche Situationen.

Und was mich am meisten freut, ist, obwohl sie meine Geschichten als Lehrerin alle mitbekommen hat (und die waren wahrlich nicht alle toll), hat sie sich auch für den Lehrberuf entschieden und es macht ihr wie mir noch immer riesigen Spaß. Auch hier unterscheiden wir uns, während ich Mathematik, Geschichte und Informatik studierte, hat sie sich für Deutsch und Biologie entschieden.

Was allerdings unterschiedlich ist, ist, dass sie schon sehr früh ihren Herzensmensch gefunden hat, geheiratet, ein Kind bekommen und ihre eigene Familie gegründet hat und ich eher die Einsiedlerin bin, die lieber allein ist. So ähnlich wie wir uns vom Aussehen her sind, so unterschiedlich sind wir in der Familienplanung. ;)

Freunde meinten immer, dass ich die Rolle der Mutter übernommen habe, aber das war es nicht, denn diese Grenze der Erziehung habe ich nie übertreten und immer meinem Vater überlassen, außer bei einem Punkt - genau: Die Aufklärung, Periode und das erste Mal. ;)

Etwas, was ich auch erzählen kann, ist, dass sie beim Ausgehen in ihrer Sturm- und Drangzeit immer mich angerufen hat, wenn das nach Hause fahren nicht so sicher war, es keinen Disko-Bus gab - und ich bin froh darum, klar ist es nicht toll, wenn man um zwei Uhr in der Früh in der Weltgeschichte herumfahren muss, aber es war mir lieber so, als wenn sie bei jemanden mitfährt, der vielleicht doch mehr getrunken hat, als er sollte.

Rückblickend kann man sagen, dass wir einen langen Entwicklungsweg hatten, von fast egal, bis zu dem Punkt, wo wir fast alles miteinander gemacht haben und auch jetzt bin ich bei meiner Nichte ein Fixpunkt. 

@mainwunder

@mainwunderinstateam

@rueckblickend_nach_vorn_schaun

Samstag, 9. März 2024

[Blogbeitrag] KI und seine Gefahren


KI und seine Gefahren

Heute melde ich mich wieder einmal mit einem Thema zu Wort, das mir schon etwas länger auf der Seele liegt, aber ich nie gewagt habe darüber zu schreiben, weil es noch immer kontrovers gesehen wird.

KI – Künstliche Intelligenz oder auch Bilder, die mit künstlicher Intelligenz generiert wurden.

Was soll ich sagen, ich habe lange – sehr lange – recherchiert, habe Vor- und Nachteile gesucht, habe mich eingelesen und bin auf so manche Stolperfalle gestoßen, die glaube ich wichtig ist mit euch zu teilen, denn es heißt immer miteinander statt gegeneinander.

Wir alle sind uns einig, die Bilder sehen zum Großteil echt toll aus, die Männer, Frauen und auch Lebewesen aus fernen Nationen sehen alle aus, wie wir es uns wünschen oder wir sie uns in den kühnsten Träumen zusammendenken, aber wie sieht es aus mit den Nutzungsbedingungen? Darf ich die Bilder, die ich generiert habe mit allen anderen teilen?

Jein. Es gibt Grauzonen, es gibt Verbotszonen und Zonen, die gefahrlos zu betreten sind. Aber wie finde ich diese Zonen oder stehe ich immer gleich mit einem Fuß im Kittchen? Ich kann euch beruhigen, so schlimm ist es nicht, aber doch schlimm genug, um wenn es blöd hergeht, eine Abmahnung, zu bekommen.

Aber ganz von vorne.

Ich war schon immer eine sehr neugierige Person und so habe ich mir Leonardo AI, Midjourney AI, Stockdreams AI und Image Bing Creator genauer angesehen und es ist erschreckend, dass eigentlich nur eines ohne Gefahr (Leonardo AI), eines mit Abonnement gefahrlos (Midjourney) und die anderen eine red flag (Stockdreams AI und Image Bing Creator) sind, da sie für eine kommerzielle Nutzung nicht zugelassen sind.

Was bedeutet in dem Fall kommerzielle Nutzung?

Sobald diese Begrifflichkeit in den Nutzungsbedingungen steht, darfst du die Bilder für Werbezwecke (z.B. auf Schnipseln, Charakterkarten, …) verwenden. Ansonsten darfst du es nicht verwenden und machst dich schlimmsten Fall sogar strafbar.

Denn in den anderen Programmen steht entweder gar nichts in den Nutzungsbedingungen oder es steht nur für den privaten Gebrauch. Und privater Gebrauch ist eindeutig nicht für die Verwendung im Netz oder für Werbezwecke, sondern für dein Moodboard zu Hause, das dann keiner sieht (auch nicht auf privaten Profilen auf sozialen Medien).

Passt auch auf, wenn ihr eure Daten angebt, denn z.B. bei Stockdreams AI steht in den Nutzungsbedingungen sogar, dass sie diese Daten alle an Dritte weitergeben können und werden. Und dieser Passus steht bei fast jedem der Programme dabei.

Manche verwenden auch Canva bzw. Canva Pro und auch da gibt es Stolperfallen! Es ist sehr schwammig formuliert, aber was ich herauslesen konnte, ist folgendes:

Alle freien/kostenlosen Fotos, Musik- und Videodateien auf Canva können frei für kommerzielle und nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Allerdings und dann kommt das aber: Die Lizenzvereinbarung für Inhalte von Canva erlaubt dir nicht, Canva Free- oder Pro-Inhalte zu verwenden, um eigene Stock-Inhalte, z. B. Cliparts, Moodboards usw. zu designen und zu verkaufen. Wenn du Stock-Inhalte verkaufen willst, musst du eigene Designs von Grund auf neu erstellen.

Also passt gut auf, was ihr in Zukunft verwendet, denn Probleme mit solchen Bildern kommen früher oder später immer und ich möchte auch noch einen Spruch zum Nachdenken mitgeben.

Unwissen schützt vor Schaden nicht.

Dienstag, 2. Januar 2024

[Challenge] Buchsparen by Nika

 Pro Buch vom SuB gebe ich 2€ in das Sparschwein.

Pro Buch das neu ist gebe ich 1€ in das Sparschwein.
Pro Buch, das ich testlesen darf gebe ich 3€ in das Sparschwein und
zusätzlich gibt es noch das Seitenanzahlsparen:
0-99 --> 0,5€; 100-299 --> 1€; 300-499 --> 1,5€; ab 500 --> 2€

Jänner 24
  1. [001|Testlesen|150 S.] Testlesen Elisa Schwarz {3€}
  2. [002|Neu|Print|072 S.] Timi Travel 1 und das Portal nach Newelia von Elisabeth Pfeffer {1€|0,5€}
  3. [003|Neu|ebook|033 S.] Eine zerbrechliche Verbindung von L. Hawke {1€|0,5€}
  4. [004|Neu|ebook|026 S.] Auf der Weihnachtsfeier zugeritten von Elisa Belmont {1€|0,5€}
  5. [005|Neu|ebook|422 S.] Zombiekiller von Silja Zachian {1€|1,5€}
  6. [006|Neu|Print|312 S.] Feline Abendstern von Luna Lavendela {1€|1,5€}
  7. [007|SuB|Print|130 S.] Die Superaugen und das Geisterhaus von Heidi Troi {2€|1€}
  8. [008|Testlesen|181 S.] Testlesen Hiroki Jäger {3€}
  9. [009|SuB|ebook|493 S.] Die Mutter - Mommy liebt dich über alles von Rebekah Stoke {2€|1,5€}
  10. [010|Neu|ebook|118 S.] Schicksalstreffen von Leona Bolt {1€|1€}
  11. [011|Neu|ebook|350 S.] Without you I'm broken von Ana Skye {1€|1,5€}
  12. [012|Neu|ebook|420 S.] Diesmal ist es echt von Ella Stein {1€|1,5€}
  13. [013|SuB|ebook|380 S.] Rising star von Theresa Manhart {2€|1,5€}
  14. [014|Neu|ebook|353 S.] Too hot to resist von Amelia Walsh {1€|1,5€}
  15. [015|SuB|ebook|332 S.] Denying Love von Nicky DeMelly {2€|1,5€}
  16. [016|Neu|ebook|386 S.] Circus of desire - Im Käfig von Lux N. Tells {1€|1,5€}
  17. [017|SuB|Print|180 S.] Lächle dein Leben an und es lächelt zurück von Sitha Menu Werdin {2€|1€}
  18. [018|Neu|ebook|023 S.] Der Fluch der Gräber von L. Arcanum {1€|0,5€}
Im Jänner habe ich insgesamt 18 Bücher gelesen. Davon waren 5 vom SuB, 11 neu und 2 Testlesebücher. Also habe ich 10€ für SuB-Bücher, 11€ für neue Bücher und 6€ für Testleserbücher gespart.
Die gelesenen Seiten betragen im Jänner: 4361 S. --> dafür lege ich noch einmal 24,5€ dazu.
Insgesamt habe ich gespart: 51,5€

Februar 24
  1. [019|Neu|ebook|023 S.] Der Fluch der Gräber von L. Arcanum {1€|0,5€}
  2. [020|Neu|Print|184 S.] Fessel mich - Nimm mich von Rose Garver {1€|1€}
  3. [021|SuB|ebook|356 S.] Das Geflüster der Nachtfalter 2 von Mark Fear {2€|1,5€}
  4. [022|Neu|ebook|165 S.] London Lights - Jesse & Ash von Val Turner {1€|1€}
  5. [023|Neu|Print|248 S.] Die Völker von Calvaria - Der Ruf der Gezeiten von R. F. Tintenheld {1€|1€}
  6. [024|Testlesen|186 S.] Testlesen Elisa Schwarz {3€}
  7. [025|Testlesen|150 S.] Testlesen Brooke Ty {3€}
  8. [026|Neu|ebook|400 S.] Alles an dir von Frieda Feuerdorn {1€|1,5€}
  9. [027|Neu|ebook|330 S.] Mann mit Welpenblick für Frauchen gesucht {1€|1,5€}
  10. [028|Neu|ebook|355 S.] Wenn Schmetterlinge tanzen von Stefanie Brunswick {1€|1,5€}
  11. [029|Neu|ebook|054 S.] Stay my Valentine von Haike Hausdorf {1€|0,5€}
Im Februar habe ich insgesamt 11 Bücher gelesen. Davon waren 1 vom SuB, 8 neu und 2 Testlesebücher. Also habe ich 2€ für SuB-Bücher, 8€ für neue Bücher und 6€ für Testleserbücher gespart.
Die gelesenen Seiten betragen im Februar: 2451 S. --> dafür lege ich noch einmal 16€ dazu.
Insgesamt habe ich gespart: 32€

März 24
  1. [030|Testlesen|280 S.] 
  2. [031|Neu|ebook|301 S.] 
  3. [032|Neu|ebook|310 S.] 
  4. [033|Testlesen|330 S.] 
  5. [034|SuB|ebook|553 S.] 
  6. [035|Neu|ebook|341 S.] 
  7. [036|Neu|ebook|026 S.] 
  8. [037|Neu|ebook|025 S.] 
  9. [038|Neu|ebook|094 S.] 
  10. [039|SuB|Print|352 S.] 
  11. [040|Neu|ebook|030 S.] 
  12. [041|Neu|ebook|030 S.] 
  13. [042|Neu|ebook|043 S.] 
  14. [043|Neu|ebook|032 S.] 
  15. [044|Neu|ebook|018 S.] 
  16. [045|Neu|ebook|023 S.] 
  17. [046|Neu|ebook|034 S.] 
  18. [047|Neu|ebook|059 S.] 
  19. [048|Neu|ebook|059 S.] 
  20. [049|Neu|ebook|065 S.] 
  21. [050|SuB|ebook|254 S.] 
  22. [051|SuB|Print|124 S.] 
  23. [052|SuB|Print|204 S.] 
  24. [053|SuB|Print|160 S.] 
  25. [054|SuB|Print|170 S.] 
  26. [055|Neu|ebook|023 S.] 
  27. [056|Neu|ebook|019 S.] 
  28. [057|Neu|ebook|021 S.] 
  29. [058|Neu|ebook|019 S.] 
  30. [059|Neu|ebook|022 S.] 
  31. [060|Neu|ebook|012 S.] 
  32. [061|Neu|ebook|027 S.] 
  33. [062|Neu|ebook|017 S.] 
  34. [063|Neu|ebook|028 S.] 
  35. [064|Neu|ebook|355 S.] 
Im März habe ich insgesamt 35 Bücher gelesen. Davon waren 7 vom SuB, 26 neu und 2 Testlesebücher. Also habe ich 14€ für SuB-Bücher, 26€ für neue Bücher und 6€ für Testleserbücher gespart.
Die gelesenen Seiten betragen im Februar: 4460 S. --> dafür lege ich noch einmal 31,50 € dazu.
Insgesamt habe ich gespart: 77,50 €

April 24
  1. [065|Neu|ebook|347 S.] 
  2. [066|Neu|ebook|021 S.] 
  3. [067|Neu|ebook|025 S.] 
  4. [068|Neu|ebook|025 S.] 
  5. [069|Neu|ebook|041 S.] 
  6. [070|Neu|ebook|053 S.] 
  7. [071|Neu|ebook|012 S.] 
  8. [072|Neu|ebook|013 S.] 
  9. [073|Neu|ebook|017 S.] 
  10. [074|SuB|ebook|120 S.] 
  11. [075|SuB|ebook|360 S.] 
  12. [076|Neu|ebook|184 S.] 
  13. [077|SuB|ebook|297 S.] 
  14. [078|Neu|ebook|108 S.] 
  15. [079|SuB|Print|273 S.] 
Im April habe ich insgesamt 15 Bücher gelesen. Davon waren 4 vom SuB, 11 neu und 0 Testlesebücher. Also habe ich 8€ für SuB-Bücher, 11€ für neue Bücher und 0€ für Testleserbücher gespart.
Die gelesenen Seiten betragen im Februar: 1896 S. --> dafür lege ich noch einmal 12 € dazu.
Insgesamt habe ich gespart: 31 €

Mai 24
  1. [080|SuB|Print|354 S.] 
  2. [081|Neu|ebook|299 S.]
  3. [082|Neu|Print|131 S.] 
  4. [083|Neu|ebook|383 S.]
  5. [084|Neu|ebook|288 S.] 
  6. [085|Neu|ebook|363 S.]
  7. [086|Neu|ebook|103 S.] 
  8. [087|Testlesen|309 S.]
  9. [088|Testlesen|104 S.] 
  10. [089|SuB|Print|258 S.]
  11. [090|Neu|Print|192 S.] 
Im Mai habe ich insgesamt 11 Bücher gelesen. Davon waren 2 vom SuB, 7 neu und 2 Testlesebücher. Also habe ich 4€ für SuB-Bücher, 7€ für neue Bücher und 6€ für Testleserbücher gespart.
Die gelesenen Seiten betragen im Februar: 2784 S. --> dafür lege ich noch einmal 13 € dazu.
Insgesamt habe ich gespart: 30 €

Montag, 1. Januar 2024

[Challenge] ABC Booklovers Lese-Challenge (facebook)

 Regeln für die ABC Booklovers Lese-Challenge

Die Challenge soll vor allem für alle SPASS machen. Da die Teilnehmer unterschiedlich viel lesen gibt es drei Kategorien. Das Konzept hat sich gut bewährt.
Es gibt 60 Aufgaben, die in unterschiedliche Kategorien eingeteilt sind. Für das Lesen eines Buches passend zur Aufgabe gibt es einen Punkt. Für jede Kurzrezension, die mit angegeben wird, gibt es einen weiteren, zusätzlichen Punkt.
A- 10 Aufgaben = je 1 Punkt
B- 20 Aufgaben = je 2 Punkte
C- 30 Aufgaben = je 3 Punkte
+ Kurzrezi = je 1 Punkt
A min. 10 Punkte erreichbar – max. 20 Punkte
B min. 40 Punkte erreichbar – max. 60 Punkte
C min. 90 Punkte erreichbar – max. 120 Punkte
Für die komplette Lösung von jeweils A, B und C gibt es jeweils einen Lostopf. Wer bis zum Jahresende 90 Punkte erreicht, hüpft in einen weiteren Lostopf = insgesamt 4 Lostöpfe. Man kann also auch in einen Lostopf hüpfen ohne Teilchallenge A, B oder C komplett beendet zu haben.
Für die Challenge beginnt ab 01.01.2024 und läuft bis 31.12.2024.
Es gibt dieses Mal wieder einen Beitrag mit allen Aufgaben der Kategorien A, B und C in dem die Aufgaben aufgelistet sind.
Hörbücher sind erlaubt. Allerdings kann jedes Buch nur einmal gewertet werden. Verschiebungen von einer Aufgabe zur anderen im Laufe des Jahres sind erlaubt, wenn man zum Beispiel feststellt, dass das Buch für eine andere Aufgabe besser passt.
Grundsätzlich gilt: wenn DU es für die Aufgabe gelten lassen würdest, gilt es. Wenn nicht, dann nicht.
Teilnehmen kann jedes Mitglied der Gruppe ABC A Booklovers Community.
Facebook hat nichts damit zu tun bla bla bla…..
Bei Fragen, bitte fragen
HAPPY READING

AUFGABEN
Hier nochmal die Aufgaben.
Für die Auslosung relevant ist nur die Exceltabelle

A 1 Ein Buch mit weniger als 200 Seiten
A 2 Ein Buch von dem Du den Film gesehen hast oder sehen wirst
A 3 Ein Buch das Deiner Meinung nach verfilmt werden sollte
A 4 Ein Buch welches bei dem örtlichen Buchhändler gekauft wurde
A 5 Ein Buch, dessen Titel mit 'Der', 'Die' oder 'Das' beginnt
A 6 Ein Buch aus der Leihbücherei
A 7 Ein Buch, was Du eigentlich schon letztes Jahr lesen wolltest
A 8 Ein lustiges Buch
A 9 Ein Buch in dem Social Media vorkommt
A 10 Ein Buch mit einer Silhouette auf dem Cover

B 1 Ein Abenteuerroman
B 2 Ein Sachbuch
B 3 Ein Klassiker
B 4 Eine Liebesgeschichte
B 5 Ein Gedichtband
B 6 Ein Märchen oder eine Märchenadaption
B 7 Eine Biographie oder ein biographischer Roman
B 8 Ein Buch über Bücher
B 9 Ein Buch das Dir dringend empfohlen wurde
B 10 Ein Buch von einem Autor, der aus einem Land stammt, das du noch nie besucht hast
B 11 Ein Buch von einem Lieblings-Autor
B 12 Ein Buch mit einem Autor, der jünger ist als du
B 13 Ein Buch von einem dir noch unbekannten Autoren
B 14 Ein Buch, das aus wechselnden Perspektiven erzählt wird
B 15 Ein Buch, das Dir viel Freude gebracht hat
B 16 Ein Buch, was Du verschenken würdest
B 17 Ein Buch, welches Du an einem Tag gelesen hast
B 18 Ein Buch das durchaus hätte kürzer sein dürfen
B 19 Ein Buch mit einem großartigen ersten Satz (bitte teilen :-))
B 20 Ein Buch mit Piraten oder einer Seefahrt in der Handlung

C 1 3 Bücher unterschiedlicher Autoren zum gleichen Thema _ Buch 1
C 2 3 Bücher unterschiedlicher Autoren zum gleichen Thema _ Buch 2
C 3 3 Bücher unterschiedlicher Autoren zum gleichen Thema _ Buch 3
C 4 Ein Buch mit einem Antihelden
C 5 Ein Buch mit nicht-menschlichen Protagonisten
C 6 Ein Buch mit einem Feiertag im Titel oder in der Handlung
C 7 Ein Buch, auf dessen Cover zwei Menschen zu sehen sind
C 8 Ein Buch mit einem langen Titel (mehr als 6 Wörter)
C 9 Ein Buch mit buntem Buchschnitt oder eine Schmuck-Ausgabe
C 10 Ein Buch zu einem aktuellen Thema
C 11 Ein Buch, welches 2024 erschienen ist
C 12 Ein Buch, das vor mindestens 10 Jahren veröffentlicht wurde
C 13 Ein Buch, welches mindestens 100 Jahre vor Deiner Geburt geschrieben/veröffentlicht wurde
C 14 Ein Buch, was im Mittelalter spielt
C 15 Ein Buch, dass in einer Stadt spielt oder eine Stadt im Vordergrund steht
C 16 Ein Buch, was Dich enttäuscht hat (Abbruch erlaubt)
C 17 Ein Buch, das sich mehr als einem Genre zuordnen lässt
C 18 Ein Buch mit einer Nahaufnahme auf dem Cover
C 19 Ein Buch mit Blut auf dem Cover oder im Titel
C 20 Ein Buch mit "Tag" im Titel, auf dem Cover oder in der Handlung
C 21 Ein Buch mit "Nacht" im Titel, auf dem Cover oder in der Handlung
C 22 Ein Buch mit "Haus" im Titel, auf dem Cover oder in der Handlung
C 23 Ein Buch mit Luft/Wind im Titel, auf dem Cover oder in der Handlung
C 24 Ein Buch mit Erde auf dem Cover, im Titel, auf dem Cover oder in der Handlung
C 25 Ein Buch mit Feuer/Flammen im Titel, auf dem Cover oder in der Handlung
C 26 Ein Buch mit Wasser auf dem Cover, im Titel oder in der Handlung
C 27 Ein Buch mit Natur im Titel, auf dem Cover oder in der Handlung
C 28 Ein Buch mit Sonne, Mond, Planet oder Sterne im Titel, auf dem Cover oder in der Handlung
C 29 Ein Buch, auf das Du duch diese Challenge oder der ABC-Gruppe aufmerksam wurdest
C 30 Ein Buch das ABC-Booklovers per Abstimmung für dich gewählt haben (hier oder in der Hauptgruppe)

Sonntag, 31. Dezember 2023

[Challenge] Queere Buchchallenge bei Bücher - Seiten zu anderen Welten




Welche Bücher zählen zur Challenge?

Der Titel der Challenge sagt es eigentlich schon - es geht um queere Bücher. Aber was genau definiere ich jetzt als "queere Bücher"? Hier mopse ich mir mal die Erklärung, die Juliane von Like a dream damals verwendet hat und die als gute Zusammenfassung empfinde:

Romane mit LGBTIQ+ Charakteren (sprich lesbisch, schwul, bi, transgender, intersexuell und alle Facetten, die sonst noch zum queeren Spektrum zählen). Das können Haupt- und Nebenfiguren sein, allerdings sollte die queere Komponente schon eine Rolle spielen (sprich keine schwulen Onkel, die außer kurzer Nennung im Buch keine Rolle spielen).

Im Zweifel einfach nachfragen, wenn ihr euch unsicher seid.

Jedes Buch ab 200 Seiten zählt (bei Hörbüchern bitte die gedruckte Seitenzahl als Referenz nehmen). Mangas und Comics können gerne auch für die Aufgaben verwendet werden, sofern sie die Seitenregel erreichen.


Regeln und Anmeldung

Die Challenge startet am 01.01.2024 und endet am 31.12.2024. Der Einstieg ist das ganze Jahr über möglich, es zählen dann aber nur alle danach gelesenen Bücher.

Anmelden könnt ihr euch mit eurer Challenge-Seite - ob ihr die auf einem Blog angelegt, auf Lovelybooks oder einer anderen Plattform, oder auf Social Media ... das ist mir egal. Wichtig ist nur, dass ich das auch ohne einloggen einsehen kann und ihr den Beitrag regelmäßig aktualisiert.

Wie auch schon die letzten Jahre gibts wieder ein Punktesystem. Für jedes gelesene Buch gibts einen Punkt. Eine Rezension ist nicht zwingend notwendig, bringt aber einen Bonuspunkt, da Autoren und Verlage davon profitieren. Zusätzlich gibts auch noch Bonuspunkte - es lohnt sich also, die Aufgaben zu erfüllen.
12 Aufgaben = 2 Bonuspunkte
24 Aufgaben = 3 Bonuspunkte
36 Aufgaben = 5 Bonuspunkte
Ob es am Ende der Challenge einen Gewinn geben wird, halte ich für den Moment mal noch offen. Es ist aber nicht unwahrscheinlich, dass der fleißigste Sammler etwas bekommt.

Das Challenge-Banner könnt ihr gerne für euren Beitrag verwenden.



Die Aufgaben

Lies ein Buch ...
  1. dessen Cover einen Regenbogen hat

  2. mit einem Cover, das dir besonders gut gefällt

  3. auf dessen Cover magische Symbole abgebildet sind

  4. ohne "e" im Titel

  5. mit einem englischen Titel

  6. dessen Titel genau 4 Worte hat (Reihentitel zählen nicht, Untertitel zählen mit)

  7. das ein Q,X,Y,Z im Titel hat

  8. das im Selfpublishing oder bei einem Kleinverlag erschienen ist

  9. das in einem großen Verlagshaus erschienen ist

  10. das 2024 erschienen ist

  11. von einem/einer dir bisher unbekannten AutorIn

  12. dessen Autorenname ein Pseudonym ist

  13. von deinem/deiner LieblingsautorIn

  14. mit mehr als 500 Seiten (Print)

  15. das ins Deutsche übersetzt wurde

  16. einen Reihenband (kann auch der 1. einer Reihe sein)

  17. das du geschenkt bekommen hast

  18. von deinem SuB (Stapel ungelesener Bücher)

  19. aus einem Genre, in dem du sonst eher selten unterwegs bist

  20. mit einem queerem Thema, dass du normalerweise eher nicht liest

  21. in dem Zitate oder andere Texte als Einleitung für Kapitel oder andere Abschnitte abgedruckt sind

  22. das im Sommer spielt

  23. das in der Zukunft spielt

  24. in dem ein Mord geschieht

  25. das dich zum Lachen gebracht hat

  26. das auf dem/am Meer spielt

  27. mit dem Trope "Best Friends to Lovers"

  28. ohne Happy End

  29. das dir beim Lesen eine Gänsehaut beschert hat

  30. in dem es um eine schulische Einrichtung geht (College, Uni, Internat, etc)

  31. mit fantastischen Elementen

  32. das nicht in Deutschland oder den USA spielt

  33. mit einer weiblichen Protagonistin

  34. in dem der Name des Protagonisten mit "K" anfängt

  35. das verfilmt wurde (Film oder Serie)

  36. das du gemeinsam mit jemand anderem gelesen hast (bitte nennen)

[Challenge] ABC Challenge bei Weltenwanderer

  

Die Regeln:
 
  • Die Challenge läuft vom 1. Januar bis 31. Dezember 2024
  • Wenn ihr euch anmelden möchtet, erstellt bitte eine Challengeseite und teilt mir diese im Kommentar mit, dann kann ich euch als Teilnehmer verlinken.
  • Jedes Buch (ab 150 Seiten), das ihr im Zeitrahmen lest, könnt ihr einer Aufgabe zuordnen, es gelten auch Hörbücher (ab 180 Minuten) - allerdings keine Comics/Mangas
  • Das erste gelesene Buch für eine Aufgabe bringt 10 Punkte, jedes weitere Buch zur gleichen Aufgabe 2 Punkte - pro Aufgabe dürft ihr insgesamt sechs gelesene Bücher eintragen und somit 20 Punkte pro Aufgabe ergattern 
  • Ein gelesenes Buch darf nur bei einer Aufgabe zählen (keine Doppelnennung)
  • Rezensionen sind keine Pflicht.
  • Die Challenge ist rein zum Spaß, zur Motivation und gerne natürlich zum austauschen :)


Die Punkte pro Buchstabe
- Buch 1 = 10 Punkte
- Buch 2 = 2 Punkte
- Buch 3 = 2 Punkte
- Buch 4 = 2 Punkte
- Buch 5 = 2 Punkte
- Buch 6 = 2 Punkte
-> 20 Punkte





Die Aufgaben
Aktueller Punktestand: 0 von 520


A  uftaktband
Lies den ersten Band einer Dilogie, Trilogie oder Reihe

B lind Date
Ein Buch eines dir unbekannten Autors / einer dir unbekannten Autorin

C haraktere
Ein Buch, in dem die Perspektiven zwischen mind. 2 Charakteren wechseln

D icke Dinger
Ein Buch, das mehr als 500 Seiten hat

E  yecatcher
Ein Buch, bei dem das Cover dich sofort in den Bann gezogen hat

F acebook
Ein Buch, das ein Gesicht auf dem Cover hat

G emeinsam Lesen
Ein Buch, das du gemeinsam in einer Leserunde liest 
 
H  appy End
Ein Buch mit einem glücklichen Ausgang

I ndie
Ein Buch eines Selfpublishers

J ahrgang
Ein Buch, das VOR deinem Geburtsjahr erschienen ist

K urz und knapp
Ein Buch, dessen Titel aus nur einem Wort besteht (Auch kein Reihen-/Untertitel dabei)

L  ernen
Ein Buch, aus dem du etwas gelernt hast / etwas für dich mitnehmen konntest

M agie
Ein Buch, in dem magische Elemente vorkommen (Zauberkünste, Gestaltwandler, Hexen etc.)

N ervenkitzel
Ein Buch, das du vor Spannung / Thrill / Grusel nicht aus der Hand legen konntest

O ldie
Ein Buch, das schon mindestens 1 Jahr auf dem SuB gelegen hat

P ageturner
Ein Buch, bei dem du nur so durch die Seiten geflogen bist

Qu erbeet
Ein Buch, das nicht in deine üblichen Genre-Vorlieben passt

R ot
Ein Buch, mit einem (vorwiegend) roten Cover

S erie
Ein Buch einer Reihe, die mehr als drei Bände hat

T ränen
Ein Buch, das dich tief berührt oder sogar zum Weinen gebracht hat

U  unterschätzt
Ein Buch, das deine Erwartungen übertroffen hat

V erfilmt
Ein Buch, das verfilmt wurde (Film oder Serie)

W unschliste
Ein Buch, das länger auf der Wunschliste warten musste, bis du es endlich gelesen hast

GenremiX  
Ein Buch, das mehrere Genres beinhaltet

MY then, Märchen, Sagen
Ein Buch mit Mythen, Märchen, Sagen oder eine Geschichte (Adaption) die sich darauf bezieht

Z eitreisen
Ein Buch, das entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft spielt

[Blogtourbeitrag] Dir allein vertraute deine Seele von Meike Schiek - Aus dem Leben eines Lehrers

  Jetzt da ich über diesem Bericht sitze, ist es alles andere als leicht, diesen Beitrag zu verfassen, denn man muss selbst als Lehrer in di...